Anmeldung Jahrgangsstufe 5

Sehr geehrte Eltern,

wir freuen uns, dass Sie Ihr Kind am Gymnasium am Neandertal anmelden möchten. Dazu werden wir Ihnen an dieser Stelle ein paar Hinweise zu unserem Anmeldeverfahren geben.

23.01.2018 2. Informationsabend für die Grundschuleltern, die den 1. Informationsabend im November 2017 nicht besuchen konnten. (19 Uhr, Raum 005)

29.01.2018 1. „Ganztag live“ (12.30-16.00 Uhr)
01.02.2018 2. „Ganztag live“ (12.30-16.00 Uhr)
(Dafür bitte vorher im Sekretariat anmelden!) Nähere Informationen finden Sie unter diesem Artikel.

Anmeldezeiten
21.02.2018               Anmeldungen für Klasse 5 (9-12 Uhr/ 16-19 Uhr)
22.02.2018               Anmeldungen für Klasse 5 (9-12 Uhr/ 16-19 Uhr)
23.02.2018               Anmeldungen für Klasse 5 (9-12 Uhr)

Bitte vereinbaren Sie dazu telefonisch einen Anmeldetermin unter Tel. 0211/2408720 und bringen Sie folgende Unterlagen mit:
- Ausgefüllter Anmeldebogen des GymNeander (Download hier)
- Anmeldeschein der Stadt
- Original der Geburtsurkunde des Kindes oder das Stammbuch
- Original des aktuellen Zeugnisses (Halbjahr Klasse 4)
- Empfehlung der Grundschule im Original

Wir möchten Sie und Ihr Kind bei der Anmeldung gern persönlich kennenlernen, aus diesem Grund führt ein Mitglied der Schulleitung mit Ihnen und Ihrem Kind ein kurzes Gespräch. Wenn Sie denken, dass Sie ein ausführlicheres Beratungsgespräch benötigen, vereinbaren Sie bitte vor den Anmeldungen über das Sekretariat einen gesonderten Termin. Die endgültige Entscheidung über die Aufnahme erhalten Sie zeitnah nach Ende des Anmeldezeitraums (in etwa 2-3 Wochen).

Hans Gruttmann     Sandra Rieneckert-Gross
Schulleiter            Erprobungsstufenkoordinatorin

Ganztag live 2018

Ganztag Live 2018 - Angebote

application/pdf Ganztag org5.pdf (138,7 KiB)

Hoch hinaus mit der EF
Die Grundkurse der EF (Fuhrmann/ Pfafferodt) waren zu Besuch im K21 in Düsseldorf, erlebten die Installation von Tomàs Saraceno (in schwindelerregender Höhe) sowie zahlreiche Künstlerräume und setzten sich so mit unterschiedlichen künstlerischen Konzepten der Gegenwartskunst auseinander.
Abschließend entwickelten sie eigene Modelle für den Innenhof des Ständehauses und stellten diese direkt vor Ort aus.
Der Tag war aufregend, erkenntnisreich und hat viel Spaß gemacht!

 

Umweltunterricht in Klasse 5

Am 11.12.17 bekamen die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen Besuch in ihrer Physikstunde: In Kooperation mit den Stadtwerken Erkrath übernahm Carsten Schultz von der deutschen Umweltaktion für eine Stunde den Unterricht.

Die Schülerinnen und Schüler bekamen dabei gezeigt, wie ein Kohlekraftwerk Strom erzeugt und sie erfuhren, warum diese Art der Stromerzeugung nicht der Optimalweg ist. Dann durften die Schülerinnen und Schüler andere Arten der Stromerzeugung erleben, indem sie selber aktiv wurden und mitgebrachte Mini-Windkraftwerke anpusteten. Das Solarspielzeug, das aufgrund der Wetterlage leider mit einem elektrischen Strahler angetrieben werden musste, zeigte dann auch auf, welche Herausforderungen erneuerbare Energien mit sich bringen.

Die Stunde gab den Schülerinnen und Schülern einigen Stoff zum Nachdenken über unseren Umgang mit elektrischer Energie.

Weihnachtsgruß - NeanderNews

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kolleginnen und Kollegen, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, liebe Freunde und Förderer, liebe Ehemalige!

Wir wünschen allen ein ruhiges und harmonisches Weihnachtsfest im Kreise der Lieben, erholsame Weihnachtsferien und einen guten Übergang in das Jahr 2018.

In den Weihnachts-NeanderNews sind noch einmal die Aktivitäten am GymNeander nach den Herbstfeien zusammengefasst. Folgend Sie diesem LINK.

Hans Gruttmann, Beate Gorgels

 

Liebe Eltern unserer Schule,
 
anlässlich des 50jährigen Jubiläums des GymNeander entsteht ein Kunstprojekt unter der Leitung von Herrn Griesmann, bei dem die Schüler(innen) und deren Familien die persönliche Lebensphase "Schulzeit" als Teil eines Gesamtkunstwerkes mitgestalten können.
Als Ausgangsmaterial erhält jede teilnehmende Familie eine Holzkiste, sowie einen Ytongstein. Hieraus sollen bei freier Kreativität kleine Kunstwerke entstehen, die im Anschluss als "lebendige Installation" zusammengestellt und während des Jubiläumsjahres zu verschiedenen Anlässen in der Schule und auch außerhalb ausgestellt und präsentiert werden.
Dank der Unterstützung unseres Fördervereins sind die notwendigen Materialien für die Teilnehmer grundsätzlich kostenlos.
Über eine freiwillige Spende von EUR 5,00 pro Materialsatz (Kiste und Stein) würden sich die Organisatoren jedoch freuen.
 
 
können interessierte Familien den Namen sowie die Klasse ihres Kindes eintragen. Wenn Sie auch Ihre entsprechende Eltern-EMail-Adresse eintragen, können wir Sie später einfacher über den Ablauf informieren.
Für Rückfragen steht Ihnen Herr Griesmann selbstverständlich gerne zur Verfügung.
Die Initiatoren freuen sich über eine Rege Teilnahmen an diesem wunderschönen gemeinsamen Projekt.
 
Liebe Grüße
Ihr
Frank Neas
-Schulpflegschaftsvorsitzender Gymnasium am Neandertal-